Angebote zu "Analyse" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Hackenberger, J: Professionelle Fußballspieler ...
69,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.01.2008, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Professionelle Fußballspieler in der internationalen Rechnungslegung, Titelzusatz: Eine ökonomische Analyse, Autor: Hackenberger, Jens, Verlag: Lang, Peter GmbH // Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Rechnungswesen // Anlage // finanziell // Geldanlage // Kapitalanlage // Budget // Budgetierung // Sport // Theorie // Forschung // Studium // Sportunterricht // Psychologie // Soziologie // Politik // Führung // Mitarbeiterführung // Wirtschaftsprüfung // Wirtschaftsprüfer // Fußball // Makroökonomie // Ökonomik // Makroökonomik // Rechnungswesen: Lehrbücher // Handbücher // Anlagen und Wertpapiere // Sportwissenschaft // Sportpsychologie // Management: Führung und Motivation // Controlling // Revision, Rubrik: Betriebswirtschaft, Seiten: 278, Abbildungen: 17 Abbildungen, 32 Tabellen, Herkunft: SCHWEIZ (CH), Reihe: Betriebswirtschaftliche Studien - Rechnungs- und Finanzwesen, Organisation und Institution (Nr. 81), Gewicht: 405 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Professionelle Fußballspieler in der internatio...
69,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Professionelle Fußballspieler in der internationalen Rechnungslegung ab 69.95 € als Taschenbuch: Eine ökonomische Analyse. Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Professionelle Fußballspieler in der internatio...
69,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Professionelle Fußballspieler in der internationalen Rechnungslegung ab 69.95 EURO Eine ökonomische Analyse

Anbieter: ebook.de
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Professionelle Fußballspieler in der internatio...
69,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Professionelle Fußballspieler stellen die bedeutendsten Produktionsfaktoren eines Fußballclubs dar, denn schließlich "steht und fällt" sowohl der gesamte sportliche als auch der wirtschaftliche Erfolg eines Clubs mit der Leistung seiner Fußballspieler. Eine Diskussion über die bilanzielle Abbildung von Profifußballspielern nach den International Financial Reporting Standards (IFRS) hat in der Literatur trotz der Aktualität des Themas bisher nur sehr rudimentär stattgefunden. Insofern liegt das erste wesentliche Ziel dieser Arbeit in der Erarbeitung von Anwendungsleitlinien zur IFRS-konformen Bilanzierung professioneller Fußballspieler. Da speziell die Frage nach der zweckmäßigen bilanziellen Abbildung des Spielervermögens in der informationsorientierten Rechnungslegung bislang noch nicht beantwortet wurde, ist das zweite Ziel eine ökonomische Analyse der IFRS-konformen Bilanzierungsvorschriften für Profifußballspieler vor dem Hintergrund der Zwecke der Rechnungslegung für Fußballclubs. Ausgehend von den Ergebnissen dieser Analyse werden letzten Endes Reformvorschläge für eine bilanzielle Abbildung von Profifußballspielern de lege ferenda entwickelt.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Vom Produkt zur Marke - Vom Menschen zur Marke
148,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medienökonomie, -management, Note: 1, Hochschule Mittweida (FH) (Medien), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Problemstellung: Durch die Vermarktung David Beckhams ist Real Madrid der reichste Verein der Welt. Sein Nebenberuf Fussballprofi sein Hauptberuf Markenartikel . So der Sat1-Fußballmoderator OLIVER WELKE beim Championsleague-Spiel Real Madrid gegen Bayer 04 Leverkusen im Herbst 2004 über Fußballspieler David Beckham. Paris Hilton ist eine Marke. Die Marke ist das, was ich der Öffentlichkeit zeige. Die Person, der Mensch, das bin ich, wenn ich alleine bin. sagte Paris Hilton, selbsternanntes Partygirl und Hotelerbin, in einem Bericht auf der Internetseite des Magazins STERN. Längst ist Beckenbauer eine Marke geworden. , so CHRISTOF SIEMES in einem Portrait in DIE ZEIT über den Aufsichtsratvorsitzenden der Bayern München AG und Aushängeschild des deutschen Fußballs, Franz Beckenbauer.Diese Liste ließe sich mit Aussagen sicherlich noch ergänzen. Dass sich Menschen wie ein Unternehmen, eine Veranstaltung oder ein Produkt vermarkten lassen, ist unbestritten. Beispiele dafür gibt es genug. David Beckham brachte mit seinem Wechsel zum Fußball-Club Real Madrid dem spanischen Verein einen wahren Geldsegen: Innerhalb kurzer Zeit waren die Trikots mit David Beckhams Rückennummer, der 23 , ausverkauft. Ein paar Monate später gab Real Madrid bekannt, dass von seinem Trikot über eine Million Exemplare verkauft wurden. Bedenkt man, dass die Fan-Trikots zu einem Stückpreis von 79 Euro feilgeboten wurden und der Umsatzanteil Real Madrids bei zehn Prozent lag, kam der Verein auf einen Verkaufserlös von etwa acht Millionen Euro. Für die Vermarktung der Kandidaten der RTL-Castingshow Deutschland sucht den Superstar gibt es auch viele Beispiele. Was wurde und wird nicht alles für die Fans an Merchandising-Artikeln angeboten! Da gibt es Bettwäsche und T-Shirts von Alexander Klaws und Daniel Küblböck, Sieger und Dritter der ersten Staffel. Ihre Debüt-Singles Take me tonight oder You drive me crazy standen wochenlang auf Platz eins der deutschen Charts. Weiter gibt es für die Fans von Küblböck Kalender, DVDs, Shirts und Kinoplakate zu seinem Film Daniel Der Zauberer , Daniel Piccolo-Sekt oder Bücher. Die Merchandising-Artikel rund um die eigentliche Show erstreckten sich von Handy-Klingeltönen über Fan-Magazine oder Badetücher.Auch wenn Stars schon längst gestorben sind, rollt die Geldmaschine. Marilyn Monroe wird noch lange nach ihrem Tod als Testimonial eingesetzt. Sie macht auf Anzeigen Werbung für das Auktionshaus Christie, für Mode von Tommy Hilfiger oder für Levis Jeans. Genauso läuft es mit Elvis Presley. Es pilgern immer noch Fans zu seinem Geburtsort, kaufen dort Fan-Artikel. Seine CDs verkaufen sich noch heute. Sogar ein Wackel-Elvis kam in der Werbung des Automobilherstellers Audi zum Einsatz.Doch immer häufiger sprechen (vermeintliche) Marketing-Experten oder Moderatoren vom Menschen als Marke . Fast ohne nachzudenken, werden Stars aus Film, Funk und Fernsehen als Marke bezeichnet. Dahinter steht prinzipiell die Frage, wann ein Mensch als Marke gesehen werden und ob die gleiche Markenstrategie wie bei einem Produkt angewendet werden kann. Um diese Fragen zu beantworten, werden der Marken-Aufbau und das Marken-Management eines Produktes untersucht. Die Analyse der Produktmarke Magnum, eine Speiseeismarke der Langnese-Iglo GmbH, die geplante Strategie und die anschließende Umsetzung der Marken-Strategie dienen als Beispiel. Vorher wird es eine kurze Einführung zum Thema Markenbegriff geben.Im Kapitel Fehler! Verweisquelle konnte nicht gefunden werden. Der Mensch als Marke wird der Marken-Aufbau und das Marken-Management einer internationalen und nationalen Personenmarke am Beispiel Paris Hilton (Kapitel ...

Anbieter: Dodax
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Bilanzierung von Spielerwerten nach dem HGB
23,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die rasant anwachsenden, unkontrollierten und keine Grenzen kennenden Ablösezahlungen für Fußballspieler im aktuellen Profigeschäft werfen unter anderem im Bereich der Rechnungslegung der Fußballvereine altbekannte Fragen auf. Wie zum Beispiel die getätigten Aufhebungszahlungen für Profispieler in der Bilanz angesetzt und bewertet werden. Im vorliegenden Buch werden diese zentralen Aspekte aufgegriffen und untersucht. Außerdem wird auf die Rechnungslegungspraxis der nationalen Lizenzvereine eingegangen. Der letzte Teil umfasst eine kritische Analyse der im Hauptteil dargelegten Anwendung der Bilanzierung von Spielerwerten.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Rechnungslegung im Profifußball
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der wirtschaftliche Erfolg spielt im professionellen Teamsport eine immer größere Rolle. Diese Entwicklung lässt sich besonders gut anhand der Fußballbranche nachvollziehen. Dabei ist der Profifußball längst nicht mehr das bloße Unterhaltungsmedium vergangener Jahrzehnte, sondern entwickelt sich zunehmend zu einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor, was deutlich an den letzten Umsatzzahlen der größten europäischen Ligen abzulesen ist.Vor diesem Hintergrund gewinnt der Jahres- oder Konzernabschluss als Informationsinstrument steigende Bedeutung für die Analyse der wirtschaftlichen Situation der Vereine. Der Wert des Spielervermögens stellt dabei den wichtigsten Aktivposten eines Profifußballunternehmens dar und beeinflusst dementsprechend das durch den Jahresabschluss vermittelte Bild der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage. Mit der steigenden wirtschaftlichen Bedeutung des Profifußballs und der Beobachtung durch den Kapitalmarkt steigt auch der finanzielle Erfolgsdruck auf die Vereine.Blickt man auf den jüngsten Skandal im italienischen Profifußball, so zeigt sich darin, dass besonders Spielertauschgeschäfte häufig für Bilanz-Manipulationen missbraucht werden. Daran anknüpfend stellt sich als Thema dieses Buches die Frage, wie der Tausch von Fußballspielern nach HGB und IFRS zu bilanzieren ist. Denn so wichtig die Ressource Fußballspieler für den sportlichen und wirtschaftlichen Erfolg eines Fußballunternehmens ist, so umstritten ist auch die bilanzielle Behandlung derselben. Zunächst wird als Basis für die weitere Untersuchung die Behandlung von immateriellen Gütern und deren Tausch betrachtet. Nachfolgend wird als Ausgangspunkt für die Analyse von Spielertauschgeschäften in erster Linie die Bilanzierungsfähigkeit eines Spielerwertes untersucht. Dazu muss vorab geklärt werden, was beim Spielertausch überhaupt als Gegenstand der Bilanzierung zu identifizieren ist, ehe dann der Ansatz des Spielervermögens dem Grunde nach sowie die Bewertung der Höhe nach geprüft werden kann. In Anbetracht der Auswirkungen des "Bilanzdopings" italienischer Fußballklubs drängt sich de lege lata die Frage nach der Bilanzierung von Tauschtransaktionen im Profifußball auf. Entsprechend muss anhand derartiger Tauschgeschäfte v.a. die Bewertungsproblematik bei Spielerwerten eingehend eruiert werden. Daneben sind die bilanziellen Besonderheiten bei sog. Nachwuchsspielern hinreichend zu berücksichtigen.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Inszenierung und Imagebildung von Profifußballe...
30,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Magisterarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Sport - Medien und Kommunikation, Note: 2,7, Christian-Albrechts-Universität Kiel, 122 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Sport, insbesondere Fußball, hat sich zu einem komplexen und vielfältigen Phänomen entwickelt, dessen Darstellung in den Medien in der heutigen Gesellschaft einen immer größeren Stellenwert einnimmt. Stichworte wie Inszenierung oder Medieninszenierung werden dabei in der Öffentlichkeit diskutiert, und es ist unumstritten, dass die sogenannte Mediensportwirklichkeit oder Medienrealität, d. h. die Inszenierung von Sport, nicht mit dem realen Sport mithalten kann. Mit Inszenierung ist dabei nicht die herkömmliche Konstruktion einer Wirklichkeit gemeint, sondern die von den Medien ganz bewusst und gezielt geschaffene dramatische Aufbereitung einer Wirklichkeit. Fußballspieler wie David Beckham oder Ronaldinho sorgen heute längst nicht mehr nur auf Grund ihrer Tricks und Tore für Schlagzeilen. Sie verkörpern mehr als 'nur' einen Sportler. Sie haben ihr sportliches Umfeld verlassen und bewegen sich zielstrebig und erfolgreich in diversen Bereichen der Unterhaltungsindustrie. Die vorliegende Arbeit will in erster Linie untersuchen, wie Fußballspieler in den Massenmedien inszeniert werden. Konkret soll untersucht werden, wie Profifußballer in einer Zeitschrift inszeniert werden. Um die Inszenierung untersuchen zu können, wird eine Beschreibung der Phänomene Sport, hier insbesondere Fußball, Massenmedien und der Akteure, d. h. der Fußballspieler, als Hintergrund herangezogen. Um das große Feld der Medien übersichtlicher zu gestalten, beschränkt sich die Arbeit auf die Analyse eines einzelnen Mediums, auf die der Fußballzeitschrift 'PLAYER - Fussball/People/Style'. Bei der Untersuchung der Inszenierung von Profifußballern in 'PLAYER' stehen folgende Fragen im Mittelpunkt des Interesses: Wie wird was inszeniert und warum wird es gerade so arrangiert, wie es geschieht? Ist es eine künstliche Wirklichkeit die geschaffen wird und wenn ja, welche Merkmale besitzt und wie konstituiert sie sich? Welche Werte und Normen werden in den Texten und Bildern des Magazins angesprochen, wie sehen Sprache, Form und Stil aus? Die übergeordnete Forschungsfrage lautet demnach: Durch welche Prozesse wird aus der Sport- die Mediensportwirklichkeit, d. h. wie werden Fußballer in 'PLAYER' inszeniert? Dabei ist es nicht von Interesse, in welchem Umfang die Berichterstattung stattfindet, sondern auf welche Art und Weise inszeniert wird? Wie sehen die Prozesse der Konstruktion der Mediensportrealität aus?

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Sprungkrafttraining bei jugendlichen Fußballspi...
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Sport - Bewegungs- und Trainingslehre, Note: 2.0, Deutsche Sporthochschule Köln (Institut für Trainingswissenschaft und Sportinformatik), Sprache: Deutsch, Abstract: In der heutigen Zeit sind die Anforderungen an die Leistungsfähigkeit vonFußballerspielern enorm hoch. Konditionelle Aspekte spielen immer mehr eineentscheidende Rolle, da in den letzten Jahren die Spiele zunehmend schneller undathletischer geworden sind (BISANZ & GERISCH, 2008). 'Die Individual- undTeamleistungsfähigkeit im Fußball hängt neben technischen, taktischen undmentalen Einflussgrößen vor allem von konditionell-physischen Faktoren ab. Dermoderne Fußball besteht in Hinblick auf die Konditionell- physische Anforderungprimär aus explosiv- schnellen und schnellkräftigen Aktionen (Sprint, Sprünge,Schüsse und Zweikampfsituation)' (SCHLUMBERGER, 2006, S. 125).Das Krafttraining hat in den letzten Jahren einen immer höheren Stellenwert inder Trainingspraxis bekommen. Sie ist auch im Fußball eine derGrundvoraussetzungen um Leistungsverbesserungen zu erzielen. Das Training derReaktivkraft hat in der Trainingspraxis eine besondere Bedeutung.Springen gehört zu den Grundbewegungsformen des Menschen. DieseBewegungsform ist Bestandteil in verschiedenen Sportarten. Beim Fußball findetdiese Bewegungsform vor allem beim Absprung zum Kopfball Verwendung.Trainingsformen, die die Sprungfähigkeit verbessern, sind somit als grundlegendeund vielseitigkeitsfördernde Trainingsformen anzusehen.Die Diagnostik der Sprungkraft wurde in zahlreichen Studien bereits beschrieben.Der Fokus lag in diesen Studien vor allem auf der Beschreibung der Entwicklungvon Sprungkraft und in der Leistungs- und Trainingskontrolle. Auch in derZukunft wird die Diagnostik der Sprungkraft ein bedeutendes Instrument derTrainingswissenschaften bleiben.Bisher wurden nur wenige Untersuchungen zur Sprungkraftdiagnostik imJugendalter gemacht. Beispielsweise ist der Einsatz von Vertikalsprüngen beiJugendlichen nur lückenhaft dokumentiert.Diese Arbeit beschäftigt sich mit der 'Analyse der Methode desSprungkrafttrainings bei jugendlichen Fußballspielern. Ziel dieser Arbeit ist esherauszustellen, welchen Einfluss ein vertikales Sprungkrafttraining aufjugendliche Fußballspieler hat.[...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot